Colon-Hydro-Therapie

Details zur Colon-Hydro-Therapie (Darmsanierung)

Colon-Hydro-Therapie

Hierbei handelt es sich um eine weiterentwickelte Form der Darmspülung. Man geht davon aus, das gewisse Gift- und Abfallstoffe vom Darm nicht mehr schnell genug abgebaut und ausgeschieden werden. Schlacken, Verkrustungen und verhärtete Substanzen in den Darmtaschen verhindern eine normale Peristaltik und damit den Weitertransport des Darminhalts.
Die hierbei hervorgerufene Selbstvergiftung des Körpers (Autointoxikation) schafft die Grundlage für ein vielschichtiges Beschwerdebild:

  • Chronische Müdigkeit
  • Depressive Verstimmung
  • Vitalitätsverlust
  • Angstzustände
  • Konzentrationsstörungen
  • Schwindelzustände
  • Migräne
  • Infektanfälligkeit
  • Allergien
  • Leberbelastung
  • Hautprobleme wie Akne,
    Psoriasis (Schuppenflechte),
    Neurodermitis, Ekzeme
  • Auftreten oder Verschlimmern
    bestehender rheumatischer Erkrankungen

Behandlungsinhalt und Ziel:

Die Colon-Hydro-Theapie entfernt durch wiederholte Spülungen des Dickdarms mit Wasser auf wirksame Weise die angesammelten stagnierten Stühle mit den dadurch entstandenen Fäunis- und Gärungsstoffen. Ebenso werden Darmpilze (Ansammlungen von Schimmel- und Hefepilzen), eingelagerte Chemikalien aus früheren Medikamenteneinnahmen und aufgenommene Giftstoffe ausgespült.